Dienstag, 31. März 2015

Silent Night - Weihnachten im Frühling

Diesen Monat habe ich an Kathy Racs "30 Day Coloring Challenge" teilgenommen. Wer meine Instagram-Posts verfolgt, wird die Kolorationen, die für diese Challenge entstanden sind, vielleicht schon gesehen haben. Manche davon habe ich auch bereits zu Karten verarbeitet, die ich hier auf dem Blog gezeigt habe, allerdings bei Weitem noch nicht alle. Die Heilige Familie von Paper Smooches, die ihr auf dieser, meiner ersten Weihnachtskarte für dieses Jahr seht, ist eine davon.
This month I participated in Kathy Rac's "30 Day Coloring Challenge". Should you follow my Instagram account you may already have seen some of the images I colored for this challenge. Some of them have already been turned into cards and shown on this blog but definitely not all of them. Paper Smooches' Holy Family you can see below on my first Christmas card for this year is one of them.


Wie bei der Blume auf dieser Karte habe ich hier wieder einmal die Buntglas-Technik angewendet. Dafür habe ich das Stempelmotiv auf Transparentpapier schwarz embossed und dann rückseitig mit Copics koloriert. Für ein kirchliches Motiv wie dieses finde ich diese Technik besonders gut geeignet.
As with the flower on this card I've again turned to the stained glass technique. I've black embossed the stamped image on vellum and colored it with Copics from the back. A technique which lends itself real good to a Christian motif like this, I think.


Eigentlich wollte ich die Karte schon bei der letzten Designer-Drafts-Challenge von Paper Smooches Sparks zeigen, doch als sie fertig war, war es für die Challenge schon zu spät. Glücklicherweise steht die aktuelle Challenge unter dem Thema "Anything Goes", daher kann ich sie dort auch zeigen.
Actually I wanted to participate in the last "Designer Drafts" challenge at Paper Smooches Sparks with this card, however, when it was ready the linkup had already closed. Fortunately the new challenge is an "Anything Goes" challge, so I can show my card there as well.

Challenges:
Paper Smooches Sparks: Anything Goes









Stempel: Paper Smooches "A Blessed Christmas", Stempelküche "365"
Stempelkissen: Versamark
Farben: Copics
Papier: Folio Fotokarton, Transparentpapier, Goldglitzerpapier
Stanzen: MFT die-namics "Stitched Fishtail Flag Stax"
Sonstiges: schwarzes Embossingpulver

Samstag, 28. März 2015

Video: Osterkarte mit Stabilo-Pens

Meine Bloggerfreundin Julia hat sie schon vor einiger Zeit für Basteltechniken entdeckt, und weil ich von ihrern Ergebnissen so begeistert war, habe ich selbst einmal mit ihnen herumexperimentiert. Die Rede ist von Stabilo-Filzmarkern. Jawohl, genau die Dinger, die man bei uns in nahezu jedem Schreibwarenladen bekommt. Der Hintergrund für diese Karte ist bei meinen Experimenten entstanden [wer Julia kennt wird übrigens sofort bemerken, dass ich mich nicht nur technisch von ihr habe inspirieren lassen ;o) ]:
My blogging friend Julia already discovered them for crafting a while ago, and as I've been really excited by her achievements I played around with them for myself a bit. I'm talking about Stabilo Pens. Yes, exactly those cheap pens you can get in almost every stationary store in Germany. The background for this card is what my experiments resulted in [if you know Julia you will see at once that I've not only been technically inspired by her ;o) ]:


Wie genau ich ihn gemacht habe, erfahrt ihr in diesem Video:
The video below shows how exactly I created this background. Please turn on the subtitles for an English translation.




Das Misti, das ich in diesem Video verwende, könnt ihr hier kaufen. Den YouTube-Kanal der Herstellerin findet ihr hier.
The Misti tool I use in this video can be purchased here. And here you'll find the manufacturer's YouTube channel.


Inspiriert zu dieser Technik hat mich, wie ich oben schon erwähnt habe, meine Bloggerfreundin Julia. In diesem, diesem und diesem Video zeigt sie euch noch andere geniale Möglichkeiten zum Umgang mit den Stabilo Pens. Ich war von Anfang an begeistert von ihren Ideen, und kann euch ihre Erklärungen nur ans Herz legen - ganz zu schweigen von ihren tollen Karten, die mich auch immer wieder umhauen. (Nicht zuletzt deshalb habe ich versucht, ihren Stil mit dieser Karte ein wenig zu kopieren - was du mir hoffentlich nicht übel nimmst, liebe Julia.)
As I said above, it was my crafty friend Julia who inspired me to this technique. In this, this and this video she presents some different but even more stunning possibilities to create with Stabilo Pens. I have been thrilled by her ideas from the start and I can nothing but recommend her tips and tricks to you - not to mention her wonderful cards which always amaze me. (Not least that's why I've tried to copy her style with my card a little - which I hope you don't mind, Julia.)

Challenges:
Challenge Up Your Life: #11 Easter
In(k)spire_me: #191 Oster-Special
Addicted to Stamps and More: #137 Make Your Mark

Stempel: Stampin' Up "Osternostalgie"
Stempelkissen: Stampin' Up "Osterglocke"
Farben: Stabilo Pen 68
Papier: Canson XL Aquarell, Folio Fotokarton
Stanzen: Mama Elephant "Basic Set"
Cut-File: 5x7 easter egg flourish card (Silhouette-Store)
Sonstiges: Pailletten, Schmucksteine

Mittwoch, 25. März 2015

TV-Monster

Weil's am Montag so schön war, habe ich heute noch eine zweite Create-A-Smile-CASE-Karte für euch.
As it was so much fun on Monday I have another Create A Smile CASE card for you today.


Diesmal habe ich mir diese Karte der grandiosen Anni vorgenommen. Annis Blog kenne ich, seit ich mit dem Kartenbasteln begonnen habe, und ihre Karten haben mich schon immer begeistert. Die oben verlinkte Karte gehört, seit ich sie gesehen habe, zu einem meiner Lieblingsprojekte von ihr. (Dass sie in dem dazugehörigen Post auf meinen Blog verlinkt, hatte ich übrigens ganz vergessen und gerade erst wieder entdeckt - sorry, da steckt keine Absicht dahinter.)
This time I took this wonderful card by the highly talented Anni as my inspiration. I've known Anni's blog since I started out cardmaking, and her projects have always amazed me. The card linked to above became one of my favorites since I've first seen it. (And I truly forgot that she linked to my blog in the accompanying post, just now I've realised it again - sorry, that wasn't intentional.)


Die Idee, die Radios in Fernseher umzufunktionieren und ein kleines Monster rausklettern zu lassen, hatte ich schon lange. Auch der dazugehörige Spruch stand schon seit Wochen fest. Nur irgendwie fehlte mir die zündende Idee für ein dazugehöriges Kartenkonzept. Da kam mir die aktuelle Challenge bei Create A Smile gerade recht. Ich nahm mir meine Idee noch einmal vor, stöberte durch meine Lieblingskarten des Create-A-Smile-DT, und als ich Annis Karte sah, wusste ich sofort: Das ist es! Manchmal kann so ein CASEing die eigene Kreativität wirklich riesig beflügeln. Danke liebes Create-A-Smile-Team für diese tolle Challenge-Idee!
The idea to turn the radios into TVs and let a little monster climb out of one of them has been on my mind for quite some time. The same goes for the accompanying text (saying: "Hello. Are you still alive?"). But somehow I could never think of a compelling way to turn this all into a card. So the current challenge at Create A Smile just came in handy. I got back to my idea, flipped through my favorite cards by the Create A Smile DT, and when I saw Anni's card I instantly knew: That's it! Sometimes CASEing can really motivate your own creativity. A huge thanks to the Create A Smile DT for this wonderful challenge theme!

Challenges:
Create A Smile: CAS(e) the DT



Stempel: Create A Smile "Perfect Tune","Monster"-Freebie (Download) und "Ausflippen"
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics
Papier: Perfect Coloring Paper, schwarzer Fotokarton
Motivpapier: Create A Smile "Feel Good"
Sonstiges: Sprechblasen-Chipboard von Create A Smile, weißer Gelstift

Montag, 23. März 2015

Tag zur Geschäftseröffnung

Am Wochenende war ich zu einer Geschäftseröffnung eingeladen. Als Präsent gab es eine kleine Orchidee, die gut zur Ladeneinrichtung passt. Um diesem Mitbringsel noch eine etwas persönlichere Note zu verleihen, habe ich dieses Tag beigefügt.
Last weekend I was invited to a shop opening. As a present for the owners I bought a small orchid to match the shop's fittings. To add a personal touch I to my gift added this floral tag.


Farblich habe ich mich den Geschäftsfarben - Weiß, Schwarz und Orange - angepasst. Da Orange eigentlich gar nicht meine Farbe ist, habe ich mich damit etwas schwer getan. Entsprechend gering fiel zunächst meine Begeisterung für die Blüte aus, aber nachdem ich auf Instagram ganz viel positives Feedback bekommen und noch einmal eine Nacht über mein Werk geschlafen hatte, konnte ich mich doch noch damit anfreunden.
Colorwise I followed the shops design, which is white, black and orange. As orange is absolutely not my color I found this to be a quite difficult task, and thus I wasn't too enthusiastic about the flower at first. However, after I've gotten lots of positive feedback on Instagram and came back to the flower a day later I changed my mind and came to like it better.


Ein wenig Inspiration für die Gestaltung des Tags brauchte ich trotzdem noch. Ich wusste zwar, welche Farben ich verwenden und dass ich unbedingt noch einmal die "Piestra Tile"-Stanze von Memory Box einsetzen wollte. Schlicht und modern sollte die Karte zudem auch werden. Trotzdem war ich mir bei der Umsetzung noch unschlüssig. Dann jedoch entdeckte ich diese geniale Karte von Christine (die zweite im verlinkten Artikel), der Inhaberin von Create a Smile Stamps, die neben großartigen Stempeln auch ganz großartige Karten macht. Und das war meine Rettung. Mit ihrer Karte (und ein paar aktuellen Challenges) im Hinterkopf kam meine Kreatitität schnell wieder in Gang.
Yet I still needed some Inspiration for the tag's design. Though I did know what colors to use, knew that I once more wanted to work with the "Piestra Tile" die by Memory Box and keep the tag simple and modern, I still was indecisive with regard to the realization. And then I came across this wonderful card by Christine (the second one in the linked up post) the owner of Create a Smile Stamps, who doesn't only make great stamps but also creates amazing cards. And that saved me. Casing her card (and bearing a few current challenges in mind) was all I needed to get my inspiration going.



Edit: Kurz nachdem ich diesen Beitrag gepostet hatte, sah ich, dass auf dem Create-A-Smile-Stamps-Blog gerade eine Challenge unter dem Motto "CAS(e) the DT" angelaufen ist. Das passt so wunderbar zu meinem Tag, dass ich da gleich mitmachen muss. Das Bild der Karte, die ich mich inspiriert hat, findet ihr ein Stück weiter unten im Abschnitt Challenges.
Edit: Shortly after publishing this post I realized that there's a challenge going on at Create A Smile Stamps, for which you shall case a card created by the Create A Smile design team. This is such a perfect fit for the tag I've made that I just have to link up to that challenge too. Find the image of the card that inspired my further down in the challenges section

Challenges:
CASology: #138 Blossom
Just Us Girls: #285 Black, White & a third color
Create A Smile Stamps: CAS(e) the DT














Stempel: Create A Smile Stamps "Botanical Love", Stempelküche "Für liebe Menschen"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics (YR 01, 02, 04, 07, 09, Y35, E19)
Papier: Perfect Coloring Paper, Exacompta Karteikarte, schwarzer Tonkarton
Stanze: Memory Box "Piestra Tile"
Sonstiges: Ballon-Chipboards von Create A Smile Stamps

Samstag, 21. März 2015

Kinderkarte: Critters in the Forest

Hallo allerseits! Ich hoffe, ihr genießt euer Wochenende. Meine Tochter (5) hat letzte Woche ganz viel mit mir zusammen gebastelt und wollte unbedingt auch an der Vierbeiner-Challenge der Stempelküche teilnehmen, für die ich diese Osterhasen-Karte gemacht habe.
Hi everyone! I hope you're enjoying your weekend. My daughter (5 yrs) joined me quite regularly in my craft room last week and she also wanted to take part in the current Stempelküche challenge, for which I've created this bunny card.


Ausgesucht hat sie sich das Lawn-Fawn-Set "Critters in the Wood". Die süße Szene hat sie sich ganz allein zusammengestempelt. Allerdings hat sie ein kleines Hilfsmittel verwendet, um Ganze so gerade und akkurat hinzubekommen: Sie durfte mein MISTI benutzen, das vor einigen Wochen hier eingezogen ist. Diese Stempelhilfe ist der totale Hit - nicht nur für Kinder! Wer sie noch nicht kennt, dem empfehle ich einen Besuch auf dem YouTube-Channel der Erfinderin. Ich bin auf jeden Fall restlos begeistert!
She decided to use the Lawn Fawn set "Critters in the Wood" and stamped this little scene all by herself. She did, however, use a little tool to get everything so straight and precise: She was allowed to use my MISTI, which arrived here a few weeks ago. This stamp tool really is a big hit - not only for children! Should you not yet know about it I hugely recommend to visit the inventor's YouTube channel. I, for my part, am absolutely thrilled by this tool.


Koloriert hat meine Tochter die Szene mit einem alten Bunstift-Set von Faber-Castell, dass ich noch aus Schulzeiten besitze. Es heißt "Avantgarde" und ist heute leider nicht mehr erhältlich. Vom Farbauftrag und der Weichheit der Mine ähneln die Stifte aber den Polychromos.
My daughter colored her scene with some old Faber-Castell colored pencils. I've got them in my stash since my school days. It's called "Avantgarde" an is unfortunately no longer available today. Regarding color application and the softness of the lead they are, however, quite similar to the Polychromos.

Challenges:
Stempelküche: #15 Vierbeiner

Stempel: Lawn Fawn "Critters in the Forest"
Stempelkissen: Memento "Tudexo Black"
Farben: Faber-Castell "Avantgarde" (Buntstifte)
Papier: Aldi-Fotokarton

Mittwoch, 18. März 2015

Stempelküche-Challenge #15 - Vierbeiner

Und wieder ist es Zeit für eine neue Challenge auf dem Stempelküche-Challengeblog. Das Thema der nächsten beiden Wochen lautet Vierbeiner, und ich bin überzeugt, dass es kaum jemanden gibt, dem dazu nichts einfällt.
Time again for another challenge at the Stempelküche challenge blog. For the next two weeks we want to see paper crafting projects dealing with four-legged friends of every kind. I'm convinced that there's hardly anyone who can't come up with an idea for this subject.


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/03/stempelkuche-challenge-15-vierbeiner.html

Mir kam bei diesem Thema jahreszeitgemäß sofort der Osterhase in den Sinn. Und so ist dann diese bunte Frühlingskarte mit dem tollen neuen Lawn-Fawn-Set "Eggstra Special Easter" und einem kleinen Vogel aus dem "Home Sweet Home"-Set entstanden. Die Motive habe ich allesamt mit Copics koloriert und von Hand ausgeschnitten. Rasen und der Himmel sind mit Distress-Farben gewischt.
In keeping with the current season I immediately thought of easter bunnies, and thus this coloful spring card with the wonderful new Lawn Fawn set "Eggstra Special Easter" and a little bird from the "Home Sweet Home" set came into being. I've colored all the images with Copics and fuzzy cut them. The lawn and the sky are sponged with Distress Inks.


Wenn ihr jetzt noch sehen möchtet, was sich unsere Gastdesigner und meine DT-Kolleginnen Jessa und Beate zu dem Thema haben einfallen lassen, dann hüpft geschwind rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo noch ganz viele tolle Inspirationen auf euch warten.
Should you now be interested in finding out what our guest designers and my DT mates Jessa and Beate have come up with for this challenge then quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where a lot more inspiration is waiting for you.


Challenges:
Happy Little Stampers: CAS Challenge, March 2015 – Sponging
Addicted to Stamps and More: #136 Anything Goes 
Lawnscaping Challenge: Distress Addicts 

Stempel: Lawn Fawn "Eggstra Special Easter" und "Home Sweet Home", Stempelküche "365"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics, Distress Ink
Papier: Perfect Coloring Paper, Exacompta Karteikarte
Stanze: Lawn Fawn "Grassy Border", Memory Box "Puffy Clouds"

Montag, 16. März 2015

Magnolien zum Geburtstag

Am Wochenende sind bei mir zwei schlichte, aber wie ich finde dennoch sehr elegante Kärtchen entstanden.
Over the weekend I created two simple but, I think, very elegant cards.


Für beide habe ich zunächst je eine Magnolie aus dem Altenew-Set "Magnolias for Her" mit Versamark auf Transparentpapier gestempelt und weiß embossed.
I started by stamping two magnolias from Altenew's "Magnolias for Her" set with Versamark on vellum and heat embossing them in white.


Von der Rückseite habe ich diese Blüten dann mit Copics in drei verschiedenen Blautönen koloriert.
After that I colored the flowers from the back with Copics in three different shades of blue.


Anschließend habe ich mit einer selbsterstellten Schablone und goldener Strukturpaste ein Hintergrundpanel kreiert, dass ich nach dem Trocknen auf goldenes Glitzerpapier gemattet habe.
I then created a background panel using a custom stencil and golden embossing paste. After the paste was dry I matted the panel onto golden glitter paper.


Nachdem ich alle Elemente auf meinem Kartenrohling angeordnet hatte, wurde nur noch ein Grußtext hinzufügt, alles festgeklebt - und fertig waren die Karten.
To finish off my cards I arranged all of the elements on my card base, added a greeting and adhered everything together.

Challenges:
Altenew: March Challenge - From Places Abroad
Freshly Made Sketches: #177














Stempel: Altenew "Magnolias for Her", Nellie Snellen "Lars & Lilly, deutsche Texte"
Stempelkissen: Versamark, Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics (B 23, B 26, B 28)
Papier: Transparentpapier, Exacompta Karteikarten, goldenes Glitzerpapier
Stanze: Memory Box "Piestra Tile"
Sonstiges: Embossingpulver in weiß

Donnerstag, 12. März 2015

Dani-Peuss-Kartenkit, März 2015 - Gastdesignerin - Teil 4

Hier seht ihr nun die letzte Karte, die ich mit dem März-Kartenkit von Dani Peuss gewerkelt habe. Auch hierfür habe ich verstärkt auf meinen Fundus zurückgegriffen und mit Stempeln und Stanzen gearbeitet, die nicht zum Kit gehören. Das zeigt, wie wunderbar vielfältig das Kit einsetzbar ist, und dass nicht nur Scrapper und Anfänger, sondern auch erfahrenere Stempler viel Spaß damit haben können.
So here's the last card I made with the March card kit by danipeuss. Again I've used some more items from my stash working with stamps and dies that do not come with the kit but are nonetheless available at the danipeuss shop. I think this really shows how versatile this kit is and that not only scrappers and beginners can make great use of it but experienced stampers as well.


Diesmal habe ich hauptsächlich Gestanzt und Koloriert. Die "Cool Dudes" von Paper Smooches hatten es mir sofort angetan, als sie letztes Jahr herausgekommen sind. Leider habe ich das Set aber erst Mitte Februar bekommen, und da hatte ich von Winterkarten die Nase voll. Als ich die tollen Frühlingspapiere aus dem Kartenkit sah und den schönen Spruch aus dem Paper-Smooches-Set, dachte ich mir allerdings, warum nicht mal eine Frühlingskarte mit Schneemännern gestalten?
This time I primarily colored, cut and die-cut. The "Cool Dudes" by Paper Smooches took my heart the first time I saw them shortly before their release last year. Unfotunately I could only get hold of the set by mid-February, and by that time I've had enough of all those winter cards for the time being. However, seeing all those great spring papers form the kit and seeing the wonderful greeting from the stamp set I thought, why not creating a spring card with snowmen?


Gedacht, getan. Zunächst habe ich das Schneemann-Pärchen auf Markerpapier gestempelt, mit Copics koloriert und ausgeschnitten. (Die Copic-Farben, die super zum Kit passen, sind übrigens YR 000,00, 01, 02; G 61, 63 und BG 70, 72, 75, 78). Danach habe ich mir ein Hintergrundpanel aus dem Kit-Papier zurechtgeschnitten. (Toll wie die rückseitige Prägung durchscheint und den Eindruck von Schneeflocken erweckt, findet ihr nicht auch?) Mit einer Kreisstanze wie dieser habe ich den Hintergrund etwas aufgelockert, damit die Schneemänner später besser zur Geltung kommen. Danach habe ich mithilfe dieser Bordürenstanze die Blumenwiese - ebenfalls aus Kit-Papier - zurechtgeschnitten und aus weißem Cardstock noch ein paar Wolken ausgestanzt. Damit der Grußtext auf dem belebten Hintergrund nicht untergeht, habe ich ihn auf Transparentpapier gestempelt und die obere Kante so gerissen, dass es aussieht, als würde noch eine letzte Schneeschicht auf der Wiese liegen. Zum Schluss habe ich alle Elemente zusammengesetzt und auf einen einfachen weißen Kartenrohling geklebt. Um den einzelnen Elementen mehr Dimension zu verleihen habe ich zwischen der Blumenwiese und dem Hintergrundpanel 3D-Klebepads angebracht. Und weil es so schön aussah habe ich den Schneemännern zum Schluss noch eines von diesen tollen Fähnchen aus dem Kit an die Seite gestellt. Das Herz darauf ist ausgestanzt und mit Glossy Accents überzogen.
Thought and done. I stamped the snowman couple onto marker friendly paper, colored them with Copics and fuzzy cut them. (By the way, the Copic colors being a perfect match for the patterned paper from the kit are YR 000,00, 01, 02; G 61, 63 und BG 70, 72, 75, 78.) After that I've cut a background panel from the paper that came with the kit. (Isn't it great to see how the embossing form the back of the paper creates the impression of falling snowflakes?) With a circle die similar to this one I've broken up the background little to make the snowmen stand out later on the finished card. Using this border die I've than cut the lawn from kit paper too. I've then die-cut the clouds from white cardstock. To make the greeting stand out in front of the busy background, I've stamped it onto vellum and tore the upper edge to make it resemble a last thin layer of snow. To finish of the card I glued everything onto a simple white card base using foam dimensions to make single elements pop. Just because it all looked so cute I adhered one of the cute flags from the kit to the side of the cute couple. The heart is punched out and embellished with Glossy Accents.

Challenges:
Make the Day Special: March 2015 Color Challenge (color combination on the far right)








Paper Smooches: Picture Perfect


Dienstag, 10. März 2015

Zähnchen - A monster card

Habe ich eigentlich schon mal gesagt, dass ich keine Monsterkarten mag? Falls nicht, sage ich es jetzt: Ich mag keine Monsterkarten. Eigentlich. Gar nicht. Aber irgendjemand scheint offenbar etwas dagegen zu haben. Anders jedenfalls kann ich mir nicht erklären, dass mir seit Kurzem mir an jeder Ecke allerlei süße Monsterchen begegnen, die ich einfach gar nicht blöd finden kann. So zum Beispiel bei Jessa. Jessa ist mit mir im Designteam der Stempelküche und gestaltet seit Kurzem ihre eigenen Digi-Stempel. Und nicht nur dass - sie verschenkt sie auch noch! Auf ihrem Blog könnt ihr völlig kostenlos allerlei süße Kerlchen herunterladen. Unter anderem diesen niedlichen Zeitgenossen hier:
Did I already mention that I don't like monster card? If I didn't I say it now: I don't like monster cards. Actually. Not at all. However, somebody seems to mind this. Otherwise I can't explain why all of the sudden sweet little monsters that I just cannot hate lure around every corner and scream: "Color me". For example at Jessa's blog. Jessa is my DT mate at the Stempelküche challenge and as of recently she's begun to create her own digi stamps. And not only that, she even gives them away - for free! On her blog you can download all kinds of sweeties. Amongst others this cute little guy:


Ich fand diesen kleinen Zahnhelden so herzallerliebst, dass ich ihn schlichtweg kolorieren musste. Und als er erst einmal koloriert war, musste ich auch gleich eine Karte mit ihm gestalten. Ich hoffe, sie gefällt euch - und vor allem dir, Jessa. Falls ihr auch Gefallen an Jessas Zahnmonster bekommen habt, könnt ihr es hier herunterladen. Da warten wie gesagt auch noch ein paar andere Freebies auf euch. Eins müsst ihr mir allerdings versprechen: Wenn euch die Kerlchen gefallen und ihr den ein oder anderen herunterladet, hinterlasst Jessa doch bitte einen lieben Kommentar. Es ist so großzügig von ihr, uns die Kerlchen, in denen so viel Arbeit steckt, einfach zu schenken, da hat sie sich ein paar liebe Worte mehr als verdient.
This toothy hero looked so dear to me I simply had to color him. And after he was colored I couldn't help creating a card with him. I hope you like it - especially you, Jessa. Sould you've also fallen in love with Jessa's teeth monster you can download it here. But one thing you've got to promise: Should you download one of those cute creations please leave Jessa some love on her blog. It's so generous of her to give away all those cute little guys for free that she more than deserves a few kind words from all of us.


Übrigens, falls euch das verwendete Material bekannt vorkommt: Es stammt aus dem aktuellen Kartenkit von danipeuss. Es ist zwar keine offizielle DT-Karte, zeigt aber wieder mal, wie vielfältig das Kit einsetzbar ist.
By the way, should the suff I used for this card seem familiar to you: Most of it comes with the current card kit by danipeuss. Though it is no official DT card it shows again how versatile this kit is.

Challenges:
Virginia's View Challenge: #13 All Things Embossed
CAS(E) this Sketch: #113














Stempel: Jessas Freebies "Zähnchen/Teeth Monster" (Download), Create A Smile Stamps "Ausflippen"
Stempelkissen: Versamark
Farben: Copics
Papier: Perfect Coloring Paper, Kartenbasis von Kaisercraft (danipeuss, März-Kartenkit 2015)
Motivpapier: My Mind's Eye "On Trend" (danipeuss, März-Kartenkit 2015)
Stanze: Mini-Tulpe (Tchibo)
Embossing-Folder: We R Memory Keepers "Woodgrain"
Sonstiges: Fähnchen (danipeuss, März-Kartenkit 2015), Embossingpulver in gold

Montag, 9. März 2015

Dani-Peuss-Kartenkit, März 2015 - Gastdesignerin - Teil 3

Heute habe ich wieder eine Inspirationen für das März-Kartenkit von danipeuss für euch. Eigentlich wollte ich euch in diesem Post gleich zwei Karten zeigen, aber weil es zu den beiden Projekten so viel zu sagen gibt, habe ich mich entschlossen, jeder Karte einen einzelnen Post zu widmen. Ihr dürft euch im Lauf der Woche also noch auf eine zweite Kit-Karte freuen.
Today I've got another inspirational card for the March card kit by danipeuss for you. Orginally I wanted to show you two cards in this post but there's so much to say about both of them that I decided to do individual posts on each. Fortunately, you can now look forward to another card kit post this week.

Für diese wie für die nächste Karte, die ich euch zeigen werde, habe ich mich stärker auf meine Lieblingstechniken, Stempeln und Kolorieren, konzentriert. Daher stehen nicht allein die Materialien aus dem Kit im Vordergrund, sondern daneben auch Stempel-Sets aus meiner Sammlung, die ihr, falls ihr die Karten nachbasteln mögt, allerdings auch im danipeuss-Shop findet.
For this as for the next card I'll show you in a few days, I more strongly focused on my favorite cardmaking techniques - stamping and coloring - than before. That's why I don't exclusively play with the material that comes with the kit but also with some stamp sets from my stash, which, however, you can also find at the danipeuss shop if you'd like to create a similar card.


Für die heutige Karte habe ich mich ans Paper Piecing gewagt. Ich habe dazu mit dem Lawn-Fawn-Set "Home Sweet Home" gearbeitet. Die Häuschen, Fenster und Türen aus dem Set habe ich dazu auf das schöne Designpapier aus dem Kit gestempelt, ausgeschnitten und zusammengeklebt. Dasselbe habe ich mit den Blättern gemacht. Den Zweig habe ich zweimal auf Kraft-Cardstock gestempelt, am unteren Rand noch mit ein wenig mit dunkelbarunem Farbstift schattiert und dann ebenfalls ausgeschnitten.
Today's card focusses on paper piecing. I've worked with the Lawn Fawn set "Home Sweet Home", stamping the little houses, windows and doors from this set onto the beautiful patterned paper from the kit. I then cut the stamped images out and glued them together. The same goes for the leaves. The branch has been stamped onto kraft cardstock twice, shaded a bit with colored pencil on the bottom and cut out as well.


Anschließend habe ich ein Panel aus weißen Cardstock zurechtgeschnitten und mit "tumbled glass" Distress Ink gewischt. Darauf habe ich dann all meine Elemente angeordnet. Zum Befestigen des Bands (ein Reststück aus meinem Fundus) habe ich unter den Zweigen und den Häusern kleine Löcher in den Cardstock gebohrt, das Band hindurchgezogen und auf der Rückseite des Panels mit Klebeband fixiert. Dann wurden alle Elemente aufgeklebt. Den Häusern habe ich mit 3D-Klebepads ein wenig Dimension verliehen. Zum Schluss noch einen Grußtext aufgestempelt, dass Panel auf den Kartenrohling geklebt und mit weißem Gelstift ein paar Nähte eingezeichnet, fertig war die Karte.
I then cut a panel from white cardstock and sponged it with "tumbled glass" Distress Ink. After that I arranged all of my elements onto that panel. To adhere the ribbon (from my stash) I pierced tiny holes into the cardstock, threadded the ribbon through and adhered it with tape on the back of the panel. Finally I adhered all the elements. To give the card more dimension I used foam pads for the houses. To finish off the card I stamped on a greeting, adhered the panel to the card base and drew on some faux stitching with a white gel pen

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: B is for ... (birds)
Mixed Media Card Challenge: #9 Spring 
Fusion: Bowties and Other Things  (inspired by the colors)

Samstag, 7. März 2015

Kleines Gastspiel auf dem danipeuss-Blog

Hallo, ihr Lieben! Heute gibt es auf danipeuss-Blog ein kleines Feature über mich. Vielleicht habt ihr ja Lust mal vorbeizuschauen? Neben zwei Karten, die ich hier auf dem Blog noch nicht vorgestellt habe (die zeige ich euch nächste Woche ausführlicher), erzähle ich ein bisschen über mich und gewähre einen kleinen Einblick in mein Bastelzimmer. Viel Spaß beim Surfen und eine schönes Wochenende euch allen!


http://danipeuss.blogspot.de/2015/03/marz-kartenkit-gastdesignerin-sonja.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+blogspot/NFOR+%28::DANI::%29

Hi everyone! Today you'll find a small feature on me and my crafting on the danipeuss shop blog. Unfortunately it's only in German. But you'll find two cards there I haven't yet shown on my blog (you'll get to see them here next week) and a picture of my craft room. So maybe you'll hop over nonetheless. Whatever you do I hope you'll have a lot of fun. Wishing you a wonderful weekend!

Donnerstag, 5. März 2015

Video: Stempelgarten-Challenge #35 - Frühling

Nachdem ich im Januar mit dieser Karte bei der Stempelgarten-Challenge gewonnen habe, darf ich diesen Monat als Gastdesignerin dabei sein. Frühling lautet das Thema im März, und das ist meine Inspirationskarte für euch.
Having won at the Stempelgarten challenge with this card in January I've got the honor to guest design for this month's challenge. The theme for the month of March is spring, and here's my inspirational card for you.


http://stempelgartenchallenge.blogspot.de/2015/03/challenge-35-fruhling.html

Verwendet habe ich einen großen Cling-Stempel von Penny Black namens "Softly", den ich mit Archival Ink im Farbton "Watering Can" auf Aquarellpapier aufgestempelt habe. Anschließend habe ich die Blumen mit Distress Inks aquarelliert, einen Grußtext von Whiff of Joy hinzugefügt, das fertige Panel mit Twine umwickelt und leicht asymetrisch auf meiner Kartenbasis aufgebracht.
I've used a large cling stamp by Penny Black challed "Softly", which I stamped on watercolor paper using Archival Ink in the color of "Watering Can". I then watercolored the flowers with Distress Inks, added a greeting text by Whiff of Joy, wrapped some natural twine around the panel and adhered it slightly asymmetrically onto my card base.



Wer mag, kann den Kolorationsprozess hier auf Video verfolgen.
Those who are interested may watch me color the card panel on this video.


Zu gewinnen gibt es bei der Challenge übrigens auch etwas, nämlich dieses Bastelset im Wert von CHF 20,- mit einem Stempel, tollen Papieren und Embellishments. Na, wenn das mal kein Grund ist mitzumachen.
Each month there's also something to win at the Stempelgarten challenge. This time it's a goodie bag worth CHF 20,- containing a stamp, various patterned papers and embellishments. Reason enough to participate I'd say.


Jetzt aber nichts wie rüber zum Stempelgarten-Challengeblog, wo euch die festen DT-Mädels ihre Inspirationen für die neueste Challenge zeigen.
And now please hop over to the challenge blog to see what the permanent DT members came up with to inspire you for the current challenge.

Challenges:
Inkspirational: #77 Sprinkle
Addicted to CAS: #58 Distress 
Seize the birthday: "Anything Goes" Birthday

Stempel: Penny Black "Softly", Whiff of Joy "Für Dich"
Stempelkissen: Archival "Watering Can"
Farben: Distress Ink
Papier: Canson XL Aquarell
Motivpapier: Fundus
Sonstiges: Twine

Mittwoch, 4. März 2015

Stempelküche-Challenge #14 - Es grünt so grün

Hallo allerseits! Heute startet wieder eine neue Challenge auf dem Stempelküche-Challengeblog. "Es grünt so grün" heißt das Thema für die nächsten beiden Wochen und das ist die Inspirationskarte, die ich für euch gemacht habe.
Hi there! Today starts another challenge at the Stempelküche challenge blog. For the next fortnight we want to see projects inspired by the theme "Es grünt so grün", which is quite difficult to translate. It's actually the German translation of the original My Fair Lady line "The rain in Spain stays mainly in the plain". As, however, the main issue for this sentence in My Fair Lady is not its contents but its pronunciation, the German translation is not literal. Literally it means "It's greening so green", which roughly translates to "It's blooming and blossoming". So take it for whatever you want, create a green card, a flower card, a spring card - whatever. This is what I came up with.


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/03/stempelkuche-challenge-14-es-grunt-so.html

Ursprünglich wollte ich ja eine ganz andere Karte für diese Challenge werkeln. Schon im Januar, als es erstmals veröffentlicht wurde, habe ich mich in das Lawn-Fawn-Set "Gleeful Gardens" verliebt. Da wir als DT-Mitglieder die Challenge-Themen ja eine ganze Weile vor euch kennen, hatte ich mir schon vor Wochen vorgenommen, dieses Set sofort beim Erscheinen zu kaufen, um meine Inspirationskarte für die nächsten zwei Wochen damit zu basteln. Aber was passiert? Während ich mal eben meine Tochter von ihrer Ballettstunde abhole, veröffentlicht Carolin das neue Release in der Stempelküche, und noch bevor ich wieder vor dem Computer sitze, sind alle Exemplare von "Gleeful Gardens" schon verkauft.
Originally, however, I've had had a whole different card in mind for this challenge. When it was first revealed in January I instantly fell in love with the new Lawn Fawn set "Gleeful Gardens". And as being a DT member I'm aware oft all the challenge themes well in advance I already planned weeks ago to buy this set as soon as it is released and create my inspiration card for this challenge with it. What happened however was that I had to pick up my daughter from her ballet class and in the meantime Caroline put the new release on sale. So before I even got back to my computer the set was already sold out!


Da stand ich jetzt mit all meinen tollen Ideen, die ich nicht umsetzen konnte. Was tun? Mein kreatives Zentrum war total leer und mir fiel wirklich überhaupt nichts ein. Ein Glück rettete mich unsere ehemalige DT-Kollegin Julia mit dieser Karte. Ich fand sie so toll und farbenfroh, dass ich sie sofort gecased habe. Da Julia für ihre Karte ihrerseits auf meine Kolorationstechnik zurückgegriffen hat, hoffe ich, dass sie mir das bisschen Abkupfern nicht übel nimmt. Koloriert habe ich wie sie mit Prismacolor-Stiften auf Kraft Cardstock. Die Blumenstempel stammen aus dem Lawn-Fawn-Set "Penelope's Blossoms", der Grußtext ist aus dem Stempelküche-Set "365". Und wer genau hingesehen hat, dem wird aufgefallen sein, dass dies die Karte ist, für die ich den Pigmenttinten-Test durchgeführt habe, dessen Ergebnis ich am Montag veröffentlicht habe.
So there I stood with all the wonderful ideas I couldn't realize. What could I do? My creativity seemed to have taken a nap and wouldn't wake up even on the loudest protestation. But then my former DT fellow and crafty friend Julia came up with this card and that saved my day. I found it so great and colorful that I instantly had to case it. As Julia herself cased my coloring technique for her card I hope she'll excuse my copying her. Just as she did I colored with Prismacolor pencils on kraft cardstock. As for the stamps I used Lawn Fawns "Penelope's Blossoms" and a Stempelküche greeting from the set "365". And if you've looked close enough you might have realised that this is the card for which I tested the pigment ink pads on Monday.


Und jetzt nichts wie rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo ihr sehen könnt, was sich unsere Gastdesigner und meine DT-Kolleginnen Jessa und Beate zu dem Thema haben einfallen lassen.
And now hop over to the Stempelküche challenge blog to see what our guest designers and my DT mates Jessa and Beate have come up with for this challenge.

Challenges:
Addicted to Stamps and More: #134 Addicted to CAS
Simon Says Stamp Monday Challenge: Just a hint of clover
CAS(E) this Sketch: #112


Stempel: Lawn Fawn "Penelope's Blossoms", Stempelküche "365"
Stempelkissen: Hero Arts/Memories "Unicorn"
Farben: Prismacolor Premier
Papier: AMI "Skizzenpapier KKB", rotes Glitterpapier
Stanzen: Paper Smooches "Stitched Dies", Mama Elephant "Basic Set"
Sonstiges: Pailletten, Strasssteine SU