Dienstag, 27. Mai 2014

POD - Star & Sky revisited

Heute zeige ich euch das Remake zu einer Karte, die ich vor Kurzem schon einmal gepostet habe: die Muttertagskarte mit den beiden süßen Vögelchen Star & Sky von Purple Onion Designs.
Today I'll show you the remake of a card I posted only a short time ago: It's the mother's day card with the two little birdies Star & Sky by Purple Onion Designs.


Das ursprüngliche Design hatte mir gut gefallen, nur die Radiereigenschaften der PanPastels hatten mich nicht wirklich glücklich gemacht. Ich hatte eine One-Layer-Karte geplant, und die Vordergrundmotive nicht maskiert, weil sich die PanPastels eigentlich ganz gut radieren lassen sollen. Das blaue Pigment war dann aber wohl doch zu stark, sodass es auch nach eifrigem Radieren und Übermalen durch das Gesicht des großen Vogels durchschimmert.
I really loved the original design. But I was not happy with the erasability of the PanPastels. I had planned a one layer card and hadn't mask the foreground motifs as PanPastels are said to be erased easily. However, the blue pigment proved to be too strong so that even avid erasing and a relatively thick layer of paint couldn't make it fade.

Ich habe daher noch eine zweite Variante der Karte angefertigt. Diesmal habe ich die Motive separat auf Aquarellpapier koloriert und anschließend von Hand ausgeschnitten. Gerade bei dem Zweig war das irre viel Arbeit, aber letztendlich hat es sich gelohnt, finde ich. Was meint ihr?
Hier noch einmal ein Bild der Ursprungskarte:
Therefore I've made a second card for which I colored the motifs seperately on watercolor papier and fuzzy cut them afterwards. Which was really hard work, especially considering the delicate leaves. But in the end it was worth it, I thing. What's your oppinion?
Here's another look at the original card:


Freitag, 23. Mai 2014

Art Journaling - eine Jacke

Seit Langem bewundere ich die Art-Journaling-Werke diverser immens talentierter Bastler- und Künstlerinnen im Netz. Besonders angetan haben es mir die Stile von Vicky Papaioannou, die vom Kartenbasteln zum Art Journaling gekommen ist, und Dion Dior, die beeindruckende Aquarellwerke schafft.
For quite some time now I'm admiring the art journaling projects of some hugely talented crafters and artists on the net. I'm especially impressed by works of Vicky Papaioannou, who started out as a cardmaker, and Dion Dior, who is an impressive watercolor artist.


Während ich mich in die Flut an Bildern und Making-of-Videos von Art-Journaling-Seiten im Netz vertiefte, musste ich wieder daran denken, wie gerne ich früher gemalt, gezeichnet und mit Farben gearbeitet habe. Leider habe ich dieser Leidenschaft nach dem Ende meiner Schulzeit immer weniger Raum gegeben, sodass sie in den letzten Jahren fast vollständig eingeschlafen war.
The more I dove into the huge flood of images and making of videos of art journaling pages on the net the better I remembered how much fun I had drawing, painting and working with colors when I was younger. Unfortunately, since my schooldays I have not given this passion a lot of room anymore, and in the last few years I almost hadn't done any drawing and painting at all.


"War" ist in diesem Fall das Stichwort, denn mit dieser Seite habe ich meine alte Leidenschaft aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Ich habe mir meine alten Aquarellstifte und den verstaubten Malkasten gegriffen und (nach dem Vorbild von Dion Dior) einfach drauflos gezeichnet. Diese Skizze von einer kuscheligen Fleece-Jacke meiner Tochter ist sicherlich ausbaufähig, aber ich bin überglücklich, nach so vielen Jahren endlich einmal wieder etwas von Grund auf eigenes geschaffen zu haben. Natürlich werde ich auch weiterhin Stempeln und Karten werkeln - gar keine Frage - , aber das Art Journaling ist für mich eine viel freiere, weitaus weniger zweckgebundene Art des Gestaltens, die mir vielleicht auch hilft, meinen eigenen Stil zu entwickeln, von dem ich leider noch meilenweit entfernt bin.
"Hadn't done" actually is the key here, because with this first page in my new watercolor art journal my longtime hibernation came to an end. I took my old watercolor pencils and my dusty watercolor paint-box and just started drawing (hugely inspired by Dion Dior). This drawing of my daughter's pink fleece jacket could surely be improved, but first and foremost I'm happy to finally have made a piece of art completely on my own again. Of course, will go on stamping and cardmaking in the future - no doubt about it -, but I find art journaling to be a so much freer, more uncommited form of creation. Hopefully, I could even help me to develop my own style from which I'm still light-years away today.

Ich teile diesen Post bei Dion Diors Friday Sketches und Balzer Designs Art Journal Every Day.
I'm submitting this post to Dion Dior's Friday Sketches and Balzer Designs' current Art Journal Every Day post.

Farben: Faber Castell Albrecht-Dürer-Aquarellstifte, Igor-Trestoi-Aquarellfarben
Papier: Skizzenbuch
Sonstiges: Copic Multiliner

Mittwoch, 21. Mai 2014

Ein kleines Dankeschön - Thank You Card

Hier kommt nun die dritte und letzte Karte meiner persönlichen "Ein Stempel, viele Karten"-Challenge.
Now, here's the third and last card from my personal "one stamp, many cards" challenge.


Diesmal habe ich den Penny-Black-Stempel wieder auf einem Hintergrundpanel verarbeitet. Zunächst wurde er mehrfach mit Versamark auf weißem Bristol-Karton abgestempelt. Anschließend habe ich das bestempelte Panel mit PanPastels gewischt. Gemattet habe ich das Panel auf ein weiteres Stück Bristol-Karton, dessen Ränder ich nach einer Technik von Jennifer McGuire (erklärt in diesem Video) zuvor mit Copics eingefärbt habe.
This time again I used the Penny Black stamp for a background panel. I first stamped it various times with Versamark onto white cardstock. After that I sponged the stamped paper with PanPastels. I matted the panel onto another piece of white cardstock the borders of which I colored with Copics following a technique by Jennifer McGuire (which she explains in this video).


Anschließend ging es an die Gestaltung der Blüte. Zunächst habe ich sie auf Transparentpapier weiß embosst und wie auf dieser Karte von hinten mit Copics koloriert. Das Ergebnis wirkte vor dem pastelligen Pannel jedoch etwas blass. Daher habe die Blüte noch einmal mit Memento auf Perfect Coloring Paper abgestempelt und diese ebenfalls mit Copics koloriert. Zum Schluss wurden beiden Blüten mit einem Glitzerbrad versetzt zusammengefügt.
After that I created the flower. I first embossed the image on vellum an colored it from behind just as I did on this card. However, that alone looked a little bit pale in front of the soft colored background. Therefore, I stamped the flower once more with Memento black ink onto Perfect Coloring Paper and colored this, too, with Copics. Finally I assembled both flowers with a glimmer brad.


Da die Karte ganz wunderbar zur aktuellen Simon Says Stamp Monday Challenge passt, werde ich mein Glück dort mal wieder versuchen. Dasselbe gilt für die Challenge bei Addicted to Stamps and More.
As this card wonderfully fits the current topic at the Simons Says Stamp Monday Challenge I'll just try my luck there. The same goes for the challenge at Addicted to Stamps and More.

Challenge:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Botanical
Addicted To Stamps and More: #96 Anything Goes

Stempel: Penny Black "All You Need", Hero Arts "Three Flowers", SU "Herzlichen Dank"
Stempelkissen: Versamark, Memento "Tuxedo Black"
Farben: Copics, PanPastel
Cardstock: Bristol-Karton, Transparentpapier, Perfect Coloring Paper, Fundus
Sonstiges: weißes Embossingpulver, Perlenpens, Glitzerbrad von SU, Saumband in Türkis

Samstag, 17. Mai 2014

All You Need...

Manchmal kommt man tatsächlich mit wenig mehr als einem einzigen Stempel aus (okay zwei, wenn man den Grußtext hinzuzählt...). Ein Beispiel dafür liefert diese zweite Karte aus meiner persönlichen Challenge-Reihe "Ein Stempel, viele Karten":
Sometimes, you really can get along with little more than one stamp only (well, two, when you count the greeting...). This second card from my personal "one stamp, many cards" challenge may serve as an example:


Von dem Ergebnis war ich so lange begeistert, bis am unteren Ende der Karte plötzlich wie aus dem Nichts ein dicker Schokoladenfleck auftauchte. *kreisch* Ich schwöre, ich weiß nicht, wie der dorthin gekommen ist. Ich esse zwar gerne Schokolade, aber an diesem Tag war definitiv keine auch nur in der Nähe meines Basteltischs. Und meine Tochter lag zur Zeit des "Unfalls" auch schon seit geraumer Zeit im Bett...
I loved the outcome - up to the moment when suddenly from nowhere a huge chocolate stain appeared at the bottom of the card. *squeak* I swear I don't know how it got there. I definitely love chocolate but on that day none of that stuff even got near my crafting table. And my daughter had been in bed for quite some time when the "accident" happened...


Wie dem auch sei, ich stand vor der Entscheidung, die Karte wegzuwerfen oder einen Rettungsversuch zu unternehmen. Weil der Rettungsversuch in meinen Augen die größere Herausforderung darstellte, habe ich mich für ihn entschieden. Daraufhin entstand die Banderole aus Transparentpapier am unteren Ende der Karte. Besonders glücklich macht mich diese Lösung nicht - als One-Layer-Projekt hätte mir die Karte besser gefallen - aber so habe ich wenigstens einen Teil meiner Arbeit gerettet. Beim nächsten Mal klappt's dann hoffentlich wieder ohne Fehler...
However, I had to decide whether to trash the card or to undertake a rescue attempt. As this seemed to be the bigger challenge to me I opted for this alternative. That's how the vellum strip with the greeting on it came into being. I'm not really happy with this solution, I'd preferred the card to be a one layer project. That way, however, I've rescued at least part of my work. Hopefully, next time I'll do without such a big mishap again...

Challenge:
Case Study: #191

Stempel: Penny Black "All You Need", Klartext "Karten"
Stempelkissen: Versamark
Farben: Stampin' Write Marker "Chili" und "Grünbraun"
Cardstock: Neenah "Solar White"
Sonstiges: Transparentpapier, SU Embossingpulver "Chili", Copic Multiliner

Mittwoch, 14. Mai 2014

Happy Birthday - Cosmic Stars

So langsam kehrt hier wieder ein bisschen Ruhe ein und ich kann mich öfter an den Basteltisch setzen. Um mir den Einstieg zu erleichtern, habe ich mir selbst eine Herausforderung gestellt: Verwende einen Stempel auf mehreren Karten auf ganz unterschiedliche Weise. Ausgewählt habe ich dafür einen floralen Stempel von Penny Black, "All You Need". Hier ist die erste Karte, die ich damit gemacht habe:
By and by it becomes a little more quiet here so I can sit down at my crafting table more often. To help myself get inspired I set up a personal challenge: Use one stamp on various cards in different ways. For this task I chose a floral stamp by Penny Black called "All You Need". This is the first card I made with it:


Als erstes habe ich den Hintergrund mit Distress Inks und einer Emboss-Resist-Technik erstellt. Das Ergebnis hat mir zunächst gar nicht gefallen, weil die Farben ganz anders geworden sind, als ich geplant hatte. Aber dann musste ich bei einem Blick auf das Motiv plötzlich an eine Unterwasserwelt denken und so kam ich auf die Idee, mein neues Stempelset von Mama Elephant "Cosmic Stars" einzuweihen. Danach entwickelte sich die Karte dann relativ schnell.
I began by creating the background panel with Distress inks and an emboss resist technique. Initially, I didn't like the outcome at all because the colors turned out very different from what I had in mind. But then I suddenly thought of an underwater world when looking at the panel and thus I was inspired to use my new Mama Elephant stamp set "Cosmic Stars". After that the card developed quite quickly.

Die Fische sind mit Copics koloriert. Die gestrichelte Line hatte ich zunächst mit weißem Gelstift gezeichnet. Weil sich das auf dem Transparentpapier vor dem hellen Hintergrund aber nicht so gut absetzte, habe ich sie schließlich weiß embossed.
The fishes (Pisces) are colored with Copics. I had drawn the white dash line with a gel pen at first, but because the contrast on the vellum in front of the light background was too low I intensified it by using white embossing powder.


Challenges:
Keep it simple: #39 Watercolor
Simon Says Stamp Monday Challenge: M (for my first Mama Elephant card)

Stempel: Mama Elephant "Cosmic Stars", Penny Black "All You Need", Mias Stempelküche "Alles zum Geburtstag"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Versamark
Farben: Copics (BG 10, 11, 15, 18), Distress Ink "Mustard Seed", "Peeled Paint", "Crushed Olive"
Cardstock: Stampin' Up "Savanne"
Sonstiges: Aquarellpapier, Perfect Coloring Paper, Transparentpapier, Embossingpulver in weiß und klar, Baker's Twine, Pailletten

Sonntag, 11. Mai 2014

Muttertag - So happy

Hallo all ihr lieben Mütter, Stiefmütter, Schwiegermütter, Ziehmütter, Erzieherinnen, Lehererinnen und all ihr anderen Frauen da draußen, die uns und unseren Kinder helfen, im Leben zurechtzukommen. Ich hoffe, ihr seid heute alle gebührend gefeiert worden. Meine Lieben haben mich heute morgen fast zu Tränen gerührt, als sie mir dieses wunderbare Überraschungspräsent überreichten:
Hello to all of you mothers, stepmothers, mothers-in-law, foster mothers, teachers and all those other women out there who help us and our children to come to grips with life. I hope you all have been duly celebrated today. My loved ones absolutely moved me today when presenting me the following gift:


Ich bin noch jetzt so hin und weg, dass ich meine Freude unbedingt mit euch teilen möchte. Die Tombows kann ich über's Netz wohl nicht so leicht teilen. Aber die Blumen und die Karte möchte ich von Herzen euch allen widmen, ganz besonders denen, die heute vielleicht etwas vernachlässigt worden sind. Fühlt euch alle einmal ganz fest gedrückt.
I'm still so smitten that I cannot but but share my happiness with you. Unfortunately, I can't yet share the Tombows on the Net. But I definitely want to share the flowers and the card with you, especially those of you who might have been a little neglected today. Sending some heartfelt hugs to all of you.

Donnerstag, 8. Mai 2014

Kalligraphie-Übungen

Wenn ich schon zu sonst nichts komme, übe ich mich beim Kartenschreiben einfach noch ein bisschen in Schönschrift.
Not having time for a lot of other things I can at least practice a little bit of lettering when addressing envelopes.



Farben: Pelikan-Tinte 4001 in Königsblau
Sonstiges: Briefumschlag, Federhalter, Brause-Feder EF 66