Freitag, 20. Januar 2017

Happy Brrrthday

Und wieder habe ich eine neue Geburtstagskarte gewerkelt. Passend zur Jahreszeit und zur aktuellen Wetterlage in Deutschland mit einem sehr frostigen Motiv.
Again I created a new birthday card. In line with the season and the current weather situation here in Germany my scene turned out somewhat frosty. 

 

Verwendet habe ich hierfür das drollige "Chill Wishes"-Set von My Favorite Things. Die coolen Pinguine darin sind einfach zum totlachen. Eigentlich wollte ich schon letztes Jahr ein paar Winter-/Weihnachtskarten damit machen, aber obwohl ich es bereits Mitte November bestellt hatte, kam es erst kurz vor Weihnachten bei mir an.
To create it I used the funny "Chill Wishes" set by My Favorite Things. The cool penguins in this set are just killing. Originally, I wanted to use these guy for some winter and Christmas cards I made last year, but although I had already ordered the set in November it only arrived here shortly before Christmas.


Koloriert habe ich die witzigen Kerle ebenso wie den eisigen Hintergrund mit Copics. Der verwendete Grußtext stammt aus demselben Stempel-Set wie die Pinguine.
I colored all of the funny guys with Copics. The same goes for the frosty background. The greeting I uses is from the same set as the penguins.

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Chill Out
ATSM: #225 - Photo Inspiration














Seize the Birthday: Anything Goes












Stempel | stamps: My Favorite Things "Chill Wishes"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Steel Blue", Versamark
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Color Copy, Tchibo
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Mini Scallop Rectangle"
Motivpapier | patterned paper: My Favorite Things "Sweet Celebration Pack"
Sonstiges | other: superfeines weißes Embossingpulver | super fine white embossing powder

Mittwoch, 18. Januar 2017

Stempelküche-Challenge: #61 - Kolorieren auf Kraft

Zwei Wochen sind vorbei und es wird wieder Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Unser Thema heißt diesmal "Kolorieren auf Kraft", d.h. wir wollen Karten sehen, auf denen ihr irgendein Motiv mit irgendeinem Malmedium auf Kraft-Karton koloriert habt.
Two weeks have passed and it's time again for another challenge at the Stempelküche challenge blog. This time your prompt for you is "Coloring on Kraft", which means we want to see you coloring any kind of image with any kind of medium on kraft colored cardstock.


http://stempelkueche-challenge.blogspot.de/2017/01/stempelkuche-challenge-61-kolorieren.html

Für meine Karte habe ich den süßen "Winter Fox" von Lawn Fawn - ein älteres Set, das ich von der lieben Steffi aka Chaosmanagerin zu Weihnachten bekommen habe - mit Luminance Farbstiften auf getöntem Zeichenpapier koloriert. Um sicherzustellen, dass die Koloration unzweifelhaft den Mittelpunkt meiner Karte bildet, habe ich das ganze Drumerhum bewusst schlicht gehalten. Die gestanzten Kanten der beiden Die-Cuts und das kleine türkisfarbene Fähnchen verleihen der Karte gerade genug Dynamik, dass sie nicht langweilig wirkt.
For my card I colored the cute "Winter Fox" by Lawn Fawn - an older set which I got for Christmas from dear Steffi aka Chaosmanagerin - with Luminance colored pencils on toned sketching paper. To make sure that the colored image will be the main focus of my card I kept everything else deliberately simple. The stitched die-cuts and the teal colored banner add just enough dynamic to the card so that it dosen't look boring.



Und wenn ihr jetzt wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jessa zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie es euch zeigen.
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jessa have come up with to inspire you just hop over to the Stempelküche challenge blog where you'll find out all about it.

Challenges:
Cards und More: #176 - Immer noch Winter/Still Winter
Simon Says Stamp Monday Challenge: Chill Out 

Stempel | stamps: Lawn Fawn "Winter Fox"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onxy Black"
Farben | colors: Caran d'Ache "Luminance"
Papier | cardstock: AMI "Skizzenpapier KKB", Stampin' Up "| Very Vanilla", "Savanne | Crumb Cake"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Tag Builder Blueprints 4", Mama Elephant "Tags a Lot", Create A Smile Stamps "Double Stitched Rectangles"

Montag, 16. Januar 2017

Delicate Blossoms

Nachdem ich mit meiner letzten Karte meinen Weihnachtskartenvorrat aufgestockt habe, widme ich mich heute den Geburtstagskarten, von denen ich in diesem Jahr auch wieder einige brauchen werde.
After I stocked up on Christmas cards with my last project, today it's up to birthday cards, which I also need quite a few of this year.


Die wunderschönen Mohnblumen von Hero Arts lagen schon länger fertig gestempelt und embossed in meiner Schublade. Jetzt habe ich sie endlich koloriert, und zwar mit Akashiya Sai Aquarellmarkern. Der Grußtext stammt aus einem Klartext-Set von danipeuss.
I've had the beautiful poppies by Hero Arts laying around in a drawer for quite some while - readily stamped and embossed. Now, I finally took the time to color them using my Akashiya Sai watercolor brush pens. The German greeting (reading happy birthday) is by a stamp set from German online store danipeuss.



Challenges:
Freshly Made Sketches: #270














Seize the Birthday: Anything Goes












Stempel | stamps: Hero Arts "Delicate Blossoms", danipeuss "Glückwunsch"
Stempelkissen | inks: Versamark, Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Akashiya Sai Watercolor Brush Pens
Papier | cardstock: Hahnemühle "Bamboo", Folio Fotokarton, silbernes Glitzerpaper | silver glitter paper
Sonstiges | other: Pretty Pink Posh "Sparking Clear Sequins", weißes Embossingpulver | white embossing powder

Samstag, 14. Januar 2017

Ho, ho, ho

Letztes Jahr habe ich eine ganze Menge Weihnachtskarten gemacht, trotzdem sind mir kurz vor dem Fest die Karten ausgegangen und ich habe mich nicht bei allen lieben Menschen, die mir selbstgebastelte Grüße geschickt haben, entsprechend bedanken können. Daher fange ich in diesem Jahr wieder mal frühzeitig mit der Weihnachtskartenbastelei an und hoffe, Ende des Jahres besser gerüstet zu sein.
Last year I made quite a few Christmas cards. Nonetheless, I ran out of cards shortly before the Holidays so that I couldn't thank all of the kind people who send me handcrafted gifts accordingly. That's why this year again I'm starting to make Christmas cards early and I hope to be more well equipped by the end of 2017.


Das verwendete Material für die heutige Karte stammt ausnahmslos von My Favorite Things. Der niedlichen Weihnachtsmann aus dem "Christmas Cuteness"-Set ist mit Copics koloriert. Ich hatte ihn tatsächlich schon im letzten Jahr fertig ausgemalt, es dann aber nicht mehr geschafft eine Karte damit zu gestalten. Der coole Spruch stammt aus dem Set "Jingle All the Way". Zu so einem urbanen Weihnachtsmann passt er ganz gut, finde ich.
All stamps and dies used on this card are by My Favorite Things. The sweet Santa from the "Christmas Cuteness" set is colored with Copics. I actually already colored him last year but hadn't managed to make a card with him anymore. The cool greeting is from "Jingle All the Way". Quite a good match for an urban Santa like the one on my card I'd say.


Challenges:
Seven Hills Crafts: January Sketch Challenge














HLS: Christmas Challenge January 2017 - Anything Goes
Muse Christmas Visions: #76 














Stempel | stamps: My Favorite Things "Christmas Cuteness", "Jingle All the Way"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Copics, Distress Ink "Tumbled Glass"
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Folio Fotokarton
Stanzen | dies: My Favorite Things "Wonky Stitched Rectangles", "Skyline Border"
Sonstiges | other: ultra-feines weißes Embossingpulver | ultra fine white embossing powder

Donnerstag, 12. Januar 2017

Winter Fun - Oh happy day!

Heute gibt es von mir zur Abwechslung mal keine Karte, sondern eine gerahmte Szene. Die Motive darauf hatte ich schon vor einiger Zeit koloriert, und eigentlich wollte ich eine Karte daraus machen. Aber dann habe ich gemerkt, dass die komplette Szene für eine Standardkarte viel zu groß ist, und DIN-A5-Karten mag ich nicht so gerne, daher habe ich ein Bild daraus gemacht.
Today I'm not sharing a card but a framed scene. I already colored the images shown here a while ago and originally I wanted to create a card with them. But then I realized that the whole scene is much to large for a standard sized card, and as I don't really like oversized cards I decited to frame my images.


Die Motive stammen alle aus dem neuesten Release von Purple Onion Designs, Snowy Day. Koloriert habe ich sie mit Museum-Aquarell-Stiften von Caran d'Ache. Die benutze ich in letzter Zeit unheimlich gerne, weil sie so schön weich sind und auch im trocknen Zustand einen satten Farbauftrag ermöglichen. Da sie außerdem extrem lichtecht sind, eigenen sie sich für ein gerahmtes Motiv wie dieses, das lange Zeit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, besonders gut. So bleiben die Farben lange erhalten.
They all formed part of the latest Purple Onion Designs Release Snowy Day. I colored them using Museum Aquarelle pencils by Caran d'Ache. I'm really fond of them lately because they are wonderfully soft and allow for a rich coverage even when applied dry only. As they additionally are very lightfast they are the perfect choice for coloring images that shall go in a frame where they are exposed to direct sunlight for quite some time. That way you can be sure that the colors shall be preserved for quite some time.


Habt ihr auch schon mal Bildszenen aus Stempeln gestaltet? Mir gefällt die Idee im Moment sehr gut und ich überlege, eine Jahreszeitenserie daraus zu machen, damit ich je nach Saison ein anderes Motiv in den Rahmen einfügen kann.
Have you already created framed scenes with stamps yourself? I'm really in love with this idea presently and I'm considering to make a series of scenes so that I'll be able to exchange the images according to the season.

Challenges:
Sweet Stampers Challenge: #3 - Winter/Snow
Time Out Challenges: #74 - Winter 

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Rupert", "Wilson", "Skylar", "Holly Branch", "Snowmen Accessories", "The Sweetest Day Sentiment Set"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Caran d'Ache "Museum Aquarelle", Distress Ink "Evergreen Bough"
Papier | cardstock: Rossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store), Tchibo, weißes Glitterpapier | white glitter paper
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"
Sonstiges | other: weißes Embossingpulver | white embossing powder

Montag, 9. Januar 2017

Smile

Ganz Deutschland ist verschneit. Ganz Deutschland? Nein, ein kleines wiederspenstiges Städchen am Rhein leistet erbitterten Widerstand gegen die weißen Flocken. Naßkalt und grau ist es in Köln und so wird es die nächsten Tage wohl auch bleiben. Inspiriert von meinem Blick aus dem Fenster ist am Wochenende diese Karte entstanden.
All of Germany is occupied by snow. All? Not quite! A stubborn little city on the Rhine is fiercely resisting the white flakes. It's wet, cold and grey over here in Cologne and it doesn't look like there's going to be a change in the weather soon. Inspired by the view from my window I created this card over the weekend.


Meine Tochter hatte ein paar Mini-Gorjuss-Stempel in ihrem Adventskalender, und das Motiv mit dem Regenschirmmädchen hatten wir beide vor einiger Zeit koloriert. Während sie direkt eine Karte für ihre Freundin daraus gemacht hat, lag meine Koloration noch ungenutzt herum. Um das Motiv fertigzustellen, habe ich eine Maske ausgeschnitten, das Mädchen damit abgedeckt und den Hintergrund mit Distress Inks gewischt. Abschließend habe ich noch ein paar Wassertropfen und etwas Silberfarbe darauf gespritzt - fertig war die kleine Szene.
My daughter found some mini Gorjuss stamps in her Advent calendar, and we both colored the umbrella girl one afternoon not long ago. While she quickly turned her image into a card for a friend mine had still by lying unused on my craft table. To finish it, I cut a mask from masking paper, covered the girl with it and sponged the background with Distress Ink. To finish the little scene of I sprizt it with some water and a bit of silver paint.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: New Something
Creative Friday: #170 - Alles Geht
CASology: #230 - Cold 
Challenge Up Your Life: #57 - DIY Hintergrund

Stempel | stamps: Gorjuss "Puddles of Love" (mini)
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Polychromos, Distress Inks, Finetec "Schuppensilber | sterling silver"
Papier | cardstock: Hahnemühle "Nostalgie", Folio Fotokarton, silbernes und schwarzes Glitterpapier | silver and black glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Sending Hugs", "Stitched Mini Scallop Rectangle", Create A Smile Stamps "Double Stitched Rectangles"
Sonstiges | other: Satinband | ribbon, Twine

Mittwoch, 4. Januar 2017

Stempelküche-Challenge: #60 - Alles geht

Die Weihnachtspause ist vorbei und es wird wieder Zeit für eine neue Stempelküche-Challenge. Damit ihr wie immer ganz ungezwungen ins neue Basteljahr starten könnt, lautet unser Thema auch dieses Mal wieder schlicht und einfach: Alles geht.
Our Holiday break is over and it's time again for another Stempelküche challenge. But to keep everything relaxed and easy we're kicking off the New Year with a simple challenge prompt - anything goes.


http://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2017/01/stempelkuche-challenge-60-alles-geht.html

Ich habe heute zur Abwechslung einmal ein Lesezeichen für euch. Auf dem Weihnachtswunschzettel meiner Tochter standen 40 Bücher. Ganz so viele hat ihr das Christkind zwar nicht gebracht, aber es waren durchaus eine Menge. Passenderweise lagen für mich eine ganze Reihe Stempel zum Thema Bücher unterm Weihnachtsbaum. Das gefiel meiner Kleinen sehr gut und sie hat sich sofort ein Lesezeichen von mir gewünscht. Koloriert habe ich das hübsche Motiv von My Favorite Things mit Distress Inks auf Aquarellkarton von Ranger. Den habe ich hier zum ersten Mal benutzt, und obwohl ich nicht ganz so glücklich damit bin, wie ich es mir erhofft habe, bin ich mit dem Ergebnis letzten Endes doch ganz zufrieden.
I created a bookmark for a change. My daughter had put 40 books on her wishlist for Christmas. Now, Santa didn't bring her that much but she got quite a few nonetheless. And it was a wonderful coincidence that he treated me with a few book themed stamps. My little one liked them so much that she asked me to make a bookmar for her. I colored the cute image by My Favorite Things with Distress Inks on Ranger watercolor cardstock. I used it for the first time here, and although I'm not has happy with it as I had hoped I still love how it turned out in the end.


Und jetzt bin ich gespannt zu sehen, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi und Birka zum aktuellen Thema haben einfallen lassen. Ihr auch? Dann hüpft schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche und schaut euch an, was sie für euch gewerkelt haben.
And now I'm curious to see what my DT mates Beate, Biggi and Birka have come up with to inspire you. Are you too? If so just hop over to the Stempelküche challenge blog where you'll find their wonderful creations.

Challenge:
Simon Says Stamp: Work It Wednesday December 2016

Stempel | stamps: My Favorite Things "Bookworm", danipeuss/Klartext "Lara"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Distress Inks
Papier | cardstock: Ranger "Watercolor Cardstock"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Traditional Tags"
Sonstiges | other: Satinband | ribbon, Twine